Albrecht, Beate *1921

Do-re-mi für Tasteninstrumente


Durch Greifen Begreifen

Artikelnr.: EM 2094
ISMN: 979-0-2007-2074-7

Preis: 15,00  €

(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)


Bei Früherziehungslehrern hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass die relative Solmisation eine bewährte Methode ist, um Kindern den Übergang vom intuitiven zum rationalen Verstehen von Musik insbesondere der Notenschrift, zu erleichtern.
Das Solmisation aber auch eine ebenso fruchtbare Methode ist, um musikalische Kenntnisse zu vermitteln, ist immer noch so gut wie unbekannt. Die Solmisation ist nicht eigenständig, sie ist Wegbereiter für das Musizieren mit den üblichen Noten (c, d, e ...). Mit ihrem Heft 'do-re-mi für Tastenistrumente' zeigt Beate Albrecht wie auch Klavierspieler von der Solmisation profitieren können. Die Tastenbilder mit den Silben do - re - mi sind schrittweise bis in den Oktavraum nach Griffmustern angeordnet. Sie bereiten das Transponieren in beliebige Tonarten vor. Alle Tonfolgen werden von Anfang an in 7 Tonarten gespielt. Der Quintenzirkel ist in Tastenbildern und im Violin- und Baßschlüssel dargestellt.
Diese Ausgabe ist für Instrumentalisten und Sänger, Lehrer und Studenten gedacht. Für Anfänger ist sie eine ideale Ergänzung zum gewohnten Unterrichtsmaterial - keine Klavierschule.