hg. Adolf Strube

Europäische Volkslieder - Heft 2


34 Lieder aus 15 Ländern

Besetzung: 3st gemChor
Artikelnr.: EM 727
ISBN: 978-3-87537-096-1
ISMN: 979-0-2007-0718-2

Preis: 6,00 *  €

(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)


Die in Heft 2 der Reihe „Europäische Volkslieder“ erschienene Sammlung beinhaltet klangschöne Arrangements überwiegend unbekannter Lieder aus 15 Ländern. Sie sind leicht erlernbar und bieten sich an für 3-stimmige Schul- und Laienchöre.

– Blau ist der Himmel und die Wolken weiß
– Die Jagd geht an. Der Tag nicht schlafen mag
– Die kleine Karin diente an des jungen Königs Schloß
– Dort unten im Tal bei glitzernden Bächen
– Es ist ein Schnee gefallen
– Finnland, das ist mein schönes Heimatland
– Fort zieht mich mein Geschick
– Große Glocke tät zum Glöckchen sagen
– Horch, die Glocke tönt
– Im jungen Lenz die Wiese blüht
– Junger Tambour kommt fröhlich heim
– Jungfer Cathleen will zum Tanze gehen
– Kamen gezogen fünf wilde Schwäne
– Kennt ihr schon Avignon
– Kleine Kirstin, komm und Tanz mit mir
– Kommt her an das brausende blaue Meer
– Kommt nun mit Sang von süßen Tönen
– Kommt zusammen, all ihr Mädchen
– Leer sind die Felder und voll sind die Scheuern
– Nun kommt, ihr Burschen, kommt herbei
– Sagt, woraus sind die Buben
– Scheiden tut so weh, braunes Lieb, ade
– Schickt mich die Mutter
– Schlafen möchte ich, schlafen
– Seht König Dagobert, dem sitzt seine Hose verkehrt
– Singen in der Morgenfrühe Vöglein ihre Weisen
– Singevogel in den Nächten
– Und ist der Lenz gekommen
– War einst ein Müller wohlgemut
– Wenn der König mir Paris
– Will ein lustig Liedchen bringen
– Wo auf die bunte Aue hoch die Pappel schaut
– Wollen wir Häslein jagen
– Zuerst sprang die Sprotte