ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Z

14.11.1663 in Leipzig - 7.08.1712 in Halle
Friedrich Wilhelm Zachow war ein deutscher Komponist des Barock. Er unterrichtete unter anderem Georg Friedrich Händel und Johann Krieger in Komposition und auf Tasteninstrumenten.

1959
Robert von Zahn schloss 1989 sein Studium der Musikwissenschaft und Geschichte mit der Promotion ab. Nach einer Tätigkeit am Historischen Archiv der Stadt Köln wechselte er zum Joseph Haydn-Institut Köln. Seit 1. Juli 2005 ist Robert von Zahn Generalsekretär des Landesmusikrates Nordrhein-Westfalen.

1570 in Woltersdorf - 1620 in Berlin
Nikolaus Zangius wirkte als Kapellmeister am bischöflich-fürstlichen Hof in Iburg. 1599 wechselte er nach Danzig als Vertretung des erkrankten Kapellmeisters Johann Wannings. 1602 wurde ihm das Amt übertragen, doch noch im selben Jahr floh er vor der Pest nach Prag. Dort diente er als Hofdiener des Kaisers. 1607 kehrte Zangius nach Danzig zurück und übernahm zwei Jahre später das Amt eines Hofkapellmeisters in Berlin, welches er bis zu seinem Todesjahr inne hatte.

16.10.1679 in Launowitz - 23.12.1745 in Dresden
Jan Dismas Zelenka war ein Barockkomponist böhmischer Herkunft. Er komponierte sehr originelle und unkonventionelle Orchester- und Vokalwerke, die seit dem Ende des 20. Jahrhunderts eine Renaissance erleben. Einer der bedeutendsten Interpreten Zelenkascher Kirchenmusik ist der Marburger Bachchor. Charakteristisch für seine Kompositionen ist der häufige Einbau tonartfremder Akkorde. Die kammermusikalischen Werke Zelenkas sind in der Instrumentierung überwiegend unspezifisch.

1971
In seiner Veröffentlichung 'Alexander Friedrich Landgraf von Hessen' beschreibt Ralph Philipp Ziegler das Leben und Werk eines Komponisten zwischen Romantik und Moderne.

11.08.1930 Freiburg in Breisgau
Seine Werke umfassen Motetten. Orgelwerke und kirchenmusikalische Prosalieder. Viele seine Kompositionen haben musikalisches Neuland betreten und sind durch zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland bekannt geworden.

10. September 1959 in Dresden
Sylke Zimpel ist eine deutsche Komponistin, Chorleiterin und Dozentin. Sie lebt und arbeitet in Dresden.

20.06.1914 in Frankfurt am Main - 7.10.1997 in Freiburg im Breisgau
Sein außerordentlich breites kompositorisches Schaffen umfasst geistliche und weltliche Chorwerke sowie Instrumentalmusik. Darunter befindet sich neben Kompositionen für Orgel und Klavier auch Werke für Blechbläserensembles sowie Kammer- und Orchestermusik. 

1907 - 1978
Paul Zoll veröffentlichte zahlreiche Volkslieder aus dem europäischen Raum.  

1934
In Levente Zorkóczys Veröffentlichung beschäftigt sich der Autor mit der 'Hörsamkeit in Kirchen'.

1931
Wolfram Zöllners 'Weihnachtsliedsätze' eignen sich hervorragend zum Singen und Spielen in verschiedenen Besetzungen.