ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Erwin Amend
1919 in Weilburg
1997 in Mainz


Erwin Amend verband eine herzliche Freundschaft zu Paul Hindemith, der einen großen Einfluss auf sein Schaffen ausübte. Bereits 1939 wurde er Konzertmeister des Frankfurter Kammerorchesters. 1947 bis 1950 war er Konzertmeister des Orchesters am Stadttheater Gießen. Die gleiche Aufgabe erfüllte er von 1950 bis 1955 in Baden-Baden, wo er auch das international renommierte Baden-Badener Streichquartett gründete. 1955 wurde er Konzertmeister in Motala (Schweden), bevor er 1956 bis zu seiner Pensionierung (1979) Konzertmeister des Orchesters der Städtischen Bühnen (heute Staatstheater) Mainz wurde. Sein vielseitiges und umfangreiches kompositorisches Schaffen umfasst Kammermusik, sinfonische Werke, Bühnen- und Filmmusiken. Daneben widmete er sich privaten musikhistorischen Arbeiten.