Ursula Benzing

Oper ohne Worte?


Versuch einer Bestimmung von Standort und Selbstverständnis des heutigen Musiktheaters

Artikelnr.: EM 1599
ISBN: 978-3-87537-330-1

Preis: 37,00 €

(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)


Die Leitende Musikdramaturgin des Staatstheaters Kassel Ursula Benzing unternimmt hier eine Standortbestimmung des heutigen Musiktheaters und fragt nach den Erwartungshaltungen von Opernbesuchern, da sich die Oper auch in der Auseinandersetzung mit ihrem Publikum entwickelt. Vor allem aber erkundet Ursula Benzing, wie Opernschaffende und Kritiker die derzeitige Situation der Oper sehen. Dazu führte die Autorin eine Reihe von Experteninterviews u. a. mit Heiner Goebbels, Peter Ruzicka, Claus Guth, Johannes Kalitzke und Peter Rundel. Die zentrale Frage des Buches ist: Hat die Zukunft eine Oper, hat die Oper eine Zukunft?

Nach zehnjähriger Tätigkeit im Gesundheitswesen studierte Ursula Benzing Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft und Französische Romanistik. Bereits während des Studiums entdeckte sie ihre Begeisterung für die Opernwelt. Seit der Spielzeit 2007/2008 ist sie Leitende Musikdramaturgin des Staatstheaters Kassel. Sie engagiert sich für die Vermittlung der Oper und das Musiktheaters heute und baut dabei auf einen lebendigen Austausch mit dem Opernpublikum.