Tableau Musical Nr. 14


Artikelnr.: Tableau Musical Nr. 14
ISBN: ISSN: 1862-5126

Preis: 5,00 €

(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)



Das Schwerpunktthema dieses Heftes ist „Jüdische Musik: Schtetl und Synagoge“, das aus unterschiedlichen Blickwinkeln erörtert wird. Eine neue Reihe mit Musik jüdischer Kantoren des 19. Jahrhunderts gehört ebenso dazu wie der erste Teil der Serie „Jüdische Komponistinnen gestern und heute“, in der Felicitas Kukuck und Ruth Schonthal vorgestellt werden. Ein weiterer Artikel widmet sich der jüdischen Musik in der Schweiz.
Außerdem Artikel über Dietrich Buxtehude (1637–1797) und Hans Chemin-Petit (1902–1981) sowie von Elisabeth von Herzogenberg zum 165. Geburtstag 2012, von der schottischen Komponistin Janet Beat, eine der originellsten Stimmen in der Musik der heutigen Zeit, von den niederländischen Komponisten Jean Sevriens, der sich vor allem mit seinen Werken für Gitarre bekannt wurde, und Conny Campagne, die ihren Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Blockflöte hat, sowie des Berliner Komponisten Martin Torp, für den Spiritualität – nicht nur in der Musik – ein wesentlicher Bestandteil des kreativen Prozesses ist.

Last but not least können Sie einen der schönsten Orte Thüringens kennenlernen, in dem Anna Amalias Singspiel Erwin und Elmire großen Erfolg feierte: Das Schloss Kochberg mit seinem Landschaftspark und dem Liebhabertheater.

Jahresabo Inland € 9,90
Jahresabo Ausland € 12,90
zzgl. Versandkosten