Ralf Albert Franz (*1969)

Seufzer, Sophie und Siebenschwein


Neunzehn Galgenlieder nach Texten von Christian Morgenstern

Artikelnr.: EM 621 CD

Preis: 18,90 €

(Preis inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten)


– Prolog
– Galgenberg
– Bundeslied der Galgenbrüder
– Galgenbruders Lied an Sophie, die Henkersmaid
– Nein
– Galgenbruders Frühlingslied
– Die Trichter
– Des Galgenbruders Gebet und Erhörung
– Der Tanz
– Der Seufzer
– Das ästhetische Wiesel
– Der Nachtschelm und das Siebenschwein
– Die beiden Esel
– Das Wasser
– Der Traum der Magd
– Die Schildkrökröte
– Igel und Agel
– Das Fest des Wüstlings
– Geiß und Schleiche
– Nachspiel
– Galgenkindes Wiegenlied   

Mit teils bizarrem Humor nahm Christian Morgenstern vor rund hundert Jahren die Bürokraten und Wichtigtuer seiner Zeit aufs Korn. So nimmt uns Ralf Albert Franz mit seiner Vertonung der Morgenstern-Galgenlieder auf eine vergnügliche, wie faszinierende musikalisch-poetische Fantasiereise mit. Sicher hat der Komponist die Stimmung der Texte musikalisch aufgegriffen und umgesetzt, und hat bei jedem der neunzehn Galgenlieder aufs Neue für die Lautmalereien Morgensterns eine überzeugende kompositorische Antwort gefunden. Da schlittert z.B. „Der Seufzer“ quer durch alle Harmonien übers „nächtliche Eis“ und die Halbtöne finden gezielt ihren Weg durch Morgensterns „Trichter“. Hier zeigt sich, wie ansprechend Musik auch abseits gewohnter Harmonien sein kann.